Bleib auf dem Laufenden!

Der Jahresrückblick 2021

Der Jahresrückblick 2021 von Women Entrepreneurs in Science: Inspirierende Frauen - Gründen - Netzwerk

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und bevor euch das WES-Team eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht, wollen wir euch natürlich auf unsere großartigen Gründer:innen aufmerksam machen, die unser Jahr zu etwas ganz besonderem gemacht haben.

Wir haben viele Gründerinnen kennengelernt und mit Ihnen zusammengearbeitet. Ihre Gründungsgeschichte, Vision und Passion hat nicht nur das gesamte WES-Team beeindruckt, sondern auch die Teilnehmer:innen unserer Veranstaltungen. Auf unseren Veranstaltungen mit dem Hochschulnetzwerk, der NRW-Roadshow, sowie dem WES-Summit und noch viele mehr, konntet auch ihr viele Gründerinnen und gründungsinteressierte Frauen kennenlernen.

Gründerin Eva

Eva de Schrevl ist die Gründerin von MissionGenuss. Neben ihrer Selbstständigkeit ist sie außerdem noch Gründungsberaterin im Gründungszentrum der Hochschule Düsseldorf. 

Seit vielen Jahren interessiert sie sich für die Themen Food & Drinks. Inspiriert durch die Arbeit in der Obstbrennerei ihrer Eltern, reifte die Idee zu „Bar & Brot“. Im Februar 2018 eröffnete sie die Eventgastronomie „Bar & Brot“ in Kleve. Im Jahr 2019 gewann Eva für ihr Konzept den Deutschen-Gastro-Gründerpreis.

Mit MissionGenuss legt Eva nochmals mehr den Fokus auf Weinverkostungen und nun auch auf die Arbeit ihres eigenen Spirituosenlabel. 

Wir sind große Fans von Eva und freuen uns sie als Kollegin in unseren Hochschulnetzwerk und Gründerinnennetzwerk zu haben.


Elina und Vero sind die Gründerinnen von Verpackmeinnicht. Beide absolvierten ihr Studium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

Seit mehr als sieben Jahren stellen sie Kosmetik selbst her und lieben es neue Rezepturen auszuprobieren. Da dachten sie sich: Warum sollten andere begeisterte Naturkosmetikfans nicht davon profitieren und starteten ihr Business.

Im Jahr 2019 setzten sie eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne um. Seitdem verkaufen sie ihre Produkte in ihrem Onlineshop. 

In unserem Podcast „Frauen gründen“ kannst du auf Spotify die neue Folge mit Elina und Vero reinhören. Unter dem Motto „Kein Plastik auf meine Haut“ erzählen die beiden über ihre Gründung und plaudern dabei aus dem Nähkästchen. Hör doch jetzt einmal rein!

Celine ist Co-Founderin von Snacklust

Sie hat an der Universität Wuppertal Gesundheitsökonomie studiert und bereits während ihres Studiums den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt.

Snacklust, ein Start-up für vegan und 100% natürliche Snacks. Sie haben die Mission die Welt in den Genuss gesunder, veganer Snacks zu bringen, und zu zeigen, dass pflanzliche, wenig verarbeitete Lebensmittel den Grundstein für eine gesunde, nachhaltige Ernährungsweise und somit für ein gesundes Leben legen.

Bei der diesjährigen Roadshow NRW in Wuppertal, hielt sie eine Diskussionsrunde im Spotlightprogramm. Dort hat sie von ihrem Weg zu Snacklust berichtet, wie es war in einem gemischten Team zu gründen und warum wir mehr Frauen in der Start-up Szene brauchen.




Svenja und Sandra sind die Gründerinnen von Ringelbox.

Beide haben ein abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt der Nachhaltigkeit (Svenja in Sustainable Agriculture und Sandra in Sustainable Development Management).

Mit Hilfe des Wurmkomposters können Bioabfälle nachhaltig kompostiert und zu Wurmhumus gewandelt werden, welches wiederum als Dünger für Pflanzen eingesetzt werden kann. 

Beide haben das Ziel mit Ringelbox die Umweltbildung wieder in den Vordergrund zu stellen und den kleinen Umweltfreund:innen das Thema spielerisch zu erlernen.

Wusstest ihr, dass Team Ringelbox von der Hochschule Rhein-Waal die Finalisten des WES Summit 2021 waren? Auf LinkedIn haben wir eine kurze Zusammenfassung in Videoformat erstellt. Schaut doch mal vorbei!


Frauen gründen

Wir haben versucht das Thema Scheitern näher zu bringen. Denn es ist ok, wenn auch Dinge die man sich vornimmt, sei es bezogen auf das eigne Start-up oder Jahresvorsätze für einen selbst, nicht funktionieren oder anders verlaufen, als gedacht. So ergeht es vielen; auch Gründer:innen. 

Gemeinsam wollen wir eine Kultur des Probierens und Schaffens etablieren und ein Netzwerk zustande bringen. Gründer:innen und gründungsinteressierte Frauen und Männer sollen durch nahbare Vorbilder motiviert werden, an ihre Visionen zu glauben und diese auch umzusetzen. 

Lasst uns gemeinsam im Nächsten Jahr dieses Ziel nicht aus den Augen verlieren und gemeinsam ein noch stärkeres Netzwerk für Frauen und ihr Gründungsvorhaben schaffen!

Merry Christmas & Happy Founding,

Euer WES-Team

Vanessa Cop

Vanessa Cop

Diesen Beitrag teilen

Facebook
Twitter
LinkedIn

Weitere Beiträge

Entdecke jetzt Vorbilder und Ziele für deine Gründung!

Jede:r kann gründen! Manchmal muss man aber den Gründer oder die Gründerin in sich noch entdecken! 

Wie du die richtigen Entscheidungen für dich und dein Start-up triffst!

Standest du auch schon einmal vor einer wichtigen Entscheidung und wusstest nicht, wie du diese angehen sollst oder hast die Entscheidung sogar vor dir her geschoben, um dich erstmal nicht entscheiden zu müssen? Aufgepasst, dann ist dieser Blogbeitrag genau richtig für dich.